Neuerscheinung SOS Finanzamt

Experten schätzen, dass lediglich 20 bis 30 Prozent der Deutschen wirklich dauerhaft steuerehrlich sind. Alle anderen nehmen schon mal Gelegenheiten wahr, um den Fiskus auszutricksen. Das Risiko, dabei erwischt und empfindlich bestraft zu werden, wächst enorm.

Die Finanzämter haben technisch aufgerüstet, die Zahl der Prüfer und Fahnder wurde erhöht. Mit der Einführung der automatisierten Kontoabfrage, den grenzüberschreitenden Kontrollmitteilungen und der steuerlichen Identifizierungsnummer wurde der „gläserne Steuerzahler“ geschaffen. Zudem setzt der Fiskus mehr oder minder offen auf Denunzianten.

Wie genau prüfen die Finanzbeamten? Welche Methoden werden eingesetzt, um auch kleineren Sündern auf die Schliche zu kommen? Wie hoch ist das Entdeckungsrisiko für Rentner, die bislang legal keine Steuern zahlten? Und vor allen Dingen: Was passiert im Ernstfall?

Diese und zahlreiche weitere Praxisfragen beantworte ich in der Neuerscheinung „SOS Finanzamt“. Das Werk ist kein trockener Steuerratgeber. Es liest sich streckenweise wie ein Krimi. Und dennoch zeichnet sich das Buch durch eine fundierte, aktuelle Darstellung aus. Ich sprach mit zahlreichen Steuerberatern und Steuerfachanwälten im In- und Ausland – und sogar mit pensionierten Fahndern.

Mein Fazit: Kaum ein Steuerzahler ist mehr sicher vor Fahndern und Prüfern. Von einer „inquisitorischen Stimmung“ der deutschen Finanzämter berichtete unlängst ein großes deutsches Wirtschaftsmagazin. Wer aber als Sünder einmal ins Visier des Fiskus geraten ist, hat nichts mehr zu lachen. Dann gilt es besonnen zu handeln, um die eigenen Rechte durchzusetzen und die eventuelle Strafe zu verringern.

Ich verrate meinen Lesern, weshalb eine Selbstanzeige nicht immer den Königsweg darstellt und warum die Steuerstrafen in Deutschland höchst unterschiedlich ausfallen. Ich gehe ferner auf die Zukunft der diskreditierten Steueroase Liechtenstein ein und sage, weshalb auch das Bankgeheimnis in der Schweiz keine Zukunft haben dürfte.

Autor: Michael Brückner. Verlag für Verbraucher-Informationen (VVI),
Hamburg, ISBN: 978-3-938474-26-6, 14,80 Euro

nach oben

Buchtipp

Buch: Erfolgreich selbstständig in der Immobilienbranche

Die Immobilienbranche boomt. Und immer mehr Frauen und Männer wollen sich selbstständig machen. Weshalb also nicht in der prosperierenden Immobilienwirtschaft die eigene Existenz gründen? Alles, was man dazu wissen sollte, erfahren Sie in meinem neuen Ratgeber-Buch "Erfolgreich selbstständig in der Immobilienbranche", 138 S. Softcover, erschienen im Verlag Interna, Bonn. ISBN 978-3-945778-20-3.

Den Ratgeber erhalten Sie in jeder Buchhandlung und hier:amazon.de

Krisenkommunikation

  • Wenn Ihre Reputation auf dem Spiel steht:
    Krisenkommunikation vom Profi

    PR-Desaster, Reputationsrisiken, Imageschäden, Shitstorms in den Sozialen Netzwerken! Dann ist professionelle und faire Krisen-PR gefragt. Denn jetzt zählt jedes Wort!

Buchempfehlung

  • Faul, reich und gesund: Im Schongang an die Spitze

    In meinem neuen (satirischen) Ratgeber "Faul, reich und gesund: Im Schongang an die Spitze" erfahren Sie, was Ihnen jeder Karriere-Ratgeber verschweigt. Mit Fleiß kommen Sie allenfalls auf die Intensivstation. Mit Faulheit ins Chefbüro. Ich zeige Ihnen, wie Sie arbeitsökonomisch und ausgeruht Karriere machen - und verrate Ihnen, weshalb die Faulheit allein göttlich ist (Anatole France).

    Weiterlesen ...

© 2017 Text und Redaktion - Michael Brückner

Zur nutzerfreundlichen Gestaltung, werden auf dieser Website Cookies verwendet. Mit der Nutzung der Seiten - ohne die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser zu ändern - stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzerklärung